Inhaltsverzeichnis SR: 131.221 - Verfassung des Kantons Solothurn, vom 8. Juni 1986

1. Abschnitt: Grundsätze

I. Allgemeines Art. 1 - Art. 5

II. Grundrechte Art. 6 - Art. 21

III. Sozialziele Art. 22

IV. Persönliche Pflichten Art. 23

2. Abschnitt: Volksrechte

I. Bürgerrecht Art. 24

II. Stimm- und Wahlrecht Art. 25

III. Petitionsrecht Art. 26

IV. Volkswahlen und Abberufung Art. 27 - Art. 28

V. Volksbegehren (Initiative und Volksmotion) Art. 29 - Art. 34

VI. Volksabstimmung (Referendum) Art. 35 - Art. 37

VII. Mitwirkung bei der Meinungsbildung Art. 38 - Art. 39

VIII. Sicherung der Volksrechte Art. 40

3. Abschnitt: Gliederung des Kantons

I. Kantonsgebiet und Hauptort Art. 41 - Art. 42

II. Amteien, Bezirke, Wahlkreise Art. 43 - Art. 44

III. Gemeinden und Zweckverbände Art. 45 - Art. 48

IV. Einwohnergemeinden Art. 49 - Art. 50

V. Bürgergemeinden Art. 51 - Art. 52

4. Abschnitt: Staat und Kirche Art. 53 - Art. 57

5. Abschnitt: Kantonale Behörden

I. Allgemeine Bestimmungen Art. 58 - Art. 65

II. Der Kantonsrat Art. 66 - Art. 76

III. Regierungsrat und Verwaltung Art. 77 - Art. 86

IV. Die Gerichte Art. 87 - Art. 91bis

6. Abschnitt: Staatsaufgaben

I. Öffentliche Sicherheit Art. 92 - Art. 93

II. Soziale Sicherheit Art. 94 - Art. 99

III. Gesundheit Art. 100 - Art. 101

IV. Kultur, Unterricht und Bildung Art. 102 - Art. 113

V. Umwelt und Energie Art. 114 - Art. 117

VI. Raumordnung und Verkehr Art. 118 - Art. 120

VII. Wirtschaft Art. 121 - Art. 128

7. Abschnitt: Finanzordnung Art. 129 - Art. 136

8. Abschnitt: Revisions- und Übergangsbestimmungen

I. Revisionsbestimmungen Art. 137 - Art. 139

II. Übergangsbestimmungen Art. 140 - Art. 149

Sachregister




Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 9.7.2018 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 3.7.2018 geliefert wurden und den Stand vom 1.7.2018 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.