Inhaltsverzeichnis SR: 455.109.1 - V des EDI vom 5. September 2008 über Ausbildungen in der Tierhaltung und im Umgang mit Tieren (Tierschutz-Ausbildungsverordnung, TSchAV)

1. Kapitel: Gegenstand und Geltungsbereich Art. 1

2. Kapitel: Fachspezifische berufsunabhängige Ausbildung

1. Abschnitt: Betreuung, Pflege, Zucht und Haltung von Tieren Art. 2 - Art. 5

1a. Abschnitt: Detailhandelsfachleute im Zoofachhandel Art. 5a - Art. 5d

2. Abschnitt: Tiertransportpersonal Art. 6 - Art. 9

3. Abschnitt: Personal der Schlachtbetriebe Art. 10 - Art. 13

4. Abschnitt: Ausbilderinnen und Ausbilder von Tierhalterinnen und Tierhaltern Art. 14 - Art. 17

5. Abschnitt: Leiterinnen und Leiter von Versuchstierhaltungen Art. 18 - Art. 21

6. Abschnitt: Versuchsdurchführende Personen Art. 22 - Art. 25

7. Abschnitt: Tierschutzbeauftragte sowie Versuchsleiterinnen und Versuchsleiter Art. 26 - Art. 29

3. Kapitel: Ausbildung mit Sachkundenachweis

1. Abschnitt: Haltung und Betreuung von Haustieren sowie private Haltung und Betreuung von Wildtieren Art. 30 - Art. 32

2. Abschnitt: … Art. 33–35

3. Abschnitt: Umgang mit Fischen und Panzerkrebsen Art. 36 - Art. 38

4. Abschnitt: Betreuung von Tieren an Handelsveranstaltungen und in der Werbung Art. 39 - Art. 41

5. Abschnitt: Enthornung und Kastration von Lämmern, Zicklein, Kälbern und Ferkeln Art. 42 - Art. 44

4. Kapitel: Ausbildung für die Verwendung von Geräten zu therapeutischen Zwecken im Umgang mit Hunden Art. 44a - Art. 45–48

5. Kapitel: Weiterbildung Art. 49 - Art. 50

6. Kapitel: Verfahren

1. Abschnitt: Grundsätze bei der Durchführung von Ausbildungen Art. 51 - Art. 53

2. Abschnitt: Nachweis von Aus- und Weiterbildungen Art. 54 - Art. 57

7. Kapitel: Prüfungsvorschriften

1. Abschnitt: Prüfungsorganisation Art. 58 - Art. 65

2. Abschnitt: Form, Inhalt und Dauer der Prüfungen Art. 66 - Art. 68 und 69

8. Kapitel: Schlussbestimmungen Art. 70 - Art. 72




Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 9.7.2018 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 3.7.2018 geliefert wurden und den Stand vom 1.7.2018 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.