nächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 0.311.371 - Edition Optobyte AG

Übersetzung1
Zusatzübereinkommen über die Abschaffung der Sklaverei, des Sklavenhandels und sklavereiähnlicher Einrichtungen und Praktiken
Abgeschlossen in Genf am 7. September 1956
Von der Bundesversammlung genehmigt am 17. Juni 19642
Schweizerische Beitrittsurkunde hinterlegt am 28. Juli 1964
In Kraft getreten für die Schweiz am 28. Juli 1964
(Stand am 4. April 2017)


Präambel

Die Vertragsstaaten dieses Übereinkommens
In der Erwägung, dass die Freiheit das angeborene Recht jedes Menschen ist,
Eingedenk der Tatsache, dass die Völker der Vereinten Nationen in der Satzung3 ihren Glauben an die Würde und den Wert der menschlichen Person erneut bekräftigt haben,
In der Erwägung, dass in der von der Generalversammlung der Vereinten Nationen als das von allen Völkern und Nationen zu erreichende gemeinsame Ideal verkündeten Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte festgestellt wird, dass niemand in Sklaverei oder Knechtschaft gehalten werden darf und dass Sklaverei und Sklavenhandel in jeder Form verboten sein sollen,
In Anerkennung der Tatsache, dass seit dem Abschluss des am 25. September 19264 in Genf unterzeichneten Sklavereiabkommens, durch welches die Abschaffung der Sklaverei und des Sklavenhandels sichergestellt werden sollte, weitere Fortschritte zur Erreichung dieses Ziels gemacht worden sind,
In Anbetracht des Übereinkommens über Zwangs- oder Pflichtarbeit von 19305 und weiterer, von der Internationalen Arbeitsorganisation in bezug auf Zwangsoder Pflichtarbeit unternommener Schritte,
jedoch in dem Bewusstsein, dass Sklaverei, Sklavenhandel und sklavereiähnliche Einrichtungen und Praktiken noch nicht in allen Teilen der Welt beseitigt sind,
haben daher beschlossen, das Abkommen von 1926, das in Kraft bleibt, nunmehr durch den Abschluss eines Zusatzübereinkommens zu ergänzen mit dem Ziel, sowohl die nationalen als auch die internationalen Bemühungen um die Abschaffung der Sklaverei, des Sklavenhandels und sklavereiähnlicher Einrichtungen und Praktiken zu verstärken, und
sind wie folgt übereingekommen:


1 Der Originaltext findet sich unter der gleichen Nummer in der französischen Ausgabe dieser Sammlung.
2 AS 1965 133
3 SR 0.120
4 SR 0.311.37
5 SR 0.822.713.9

erste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 0.311.371 - Edition Optobyte AG