Der Schweizerische Bundesrat,
sowie des Abkommens vom 21. Juni 2001 zur Änderung des Übereinkommens vom 4. Januar 1960 zur Errichtung der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) (EFTA-Übereinkommen),
verordnet:

SR 142.203
Verordnung über die schrittweise Einführung des freien Personenverkehrs zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Europäischen Union und deren Mitgliedstaaten sowie unter den Mitgliedstaaten der Europäischen Freihandelsassoziation
(Verordnung über die Einführung des freien Personenverkehrs, VEP)

vom 22. Mai 2002 (Stand am 1. Januar 2019)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 14.1.2019 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 3.1.2019 geliefert wurden und den Stand vom 1.1.2019 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 3 1. Abschnitt: Gegenstand und Geltungsbereich
Art. 4 Art. 6 2. Abschnitt: Bewilligungsarten und Ausweis
Art. 7 Art. 9 3. Abschnitt: Einreise, Melde- und Bewilligungsverfahren
Art. 10 Art. 12 4. Abschnitt: Aufenthalt mit Erwerbstätigkeit
Art. 13 Art. 15 5. Abschnitt: Erbringung von grenzüberschreitenden Dienstleistungen
Art. 16 Art. 20 6. Abschnitt: Aufenthalt ohne Erwerbstätigkeit
Art. 21 Art. 21 7. Abschnitt:  Aufnahme einer Erwerbstätigkeit durch Familienangehörige von kroatischen Staatsangehörigen
Art. 22 Art. 22 8. Abschnitt: Ausgestaltung des Verbleiberechts
Art. 23 Art. 25 9. Abschnitt: Beendigung der Anwesenheit, Fernhalte- und Entfernungsmassnahmen
Art. 26 Art. 30 10. Abschnitt: Verfahren und Zuständigkeit
Art. 31 Art. 31 11. Abschnitt: …
Art. 32 Art. 32a 12. Abschnitt: Strafbestimmungen und administrative Sanktionen
Art. 33 Art. 33 13. Abschnitt: Vollzug
Art. 34 Art. 34 14. Abschnitt: Aufhebung bisherigen Rechts
Art. 35 Art. 35 15. Abschnitt: Änderung bisherigen Rechts
Art. 36 Art. 38 16. Abschnitt: Übergangsbestimmungen
Art. 39 Art. 39 17. Abschnitt: Inkrafttreten

nächstes Kapitel    SR 142.203 - Edition Optobyte AG