Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft,
gestützt auf Artikel 164 Absatz 1 Buchstabe g der Bundesverfassung, nach Einsicht in den Bericht der Staatspolitischen Kommission des Nationalrates vom 1. März 2001 und in die Stellungnahme des Bundesrates vom 22. August 2001,
beschliesst:

SR 171.10
Bundesgesetz über die Bundesversammlung
(Parlamentsgesetz, ParlG)

vom 13. Dezember 2002 (Stand am 1. März 2016)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 29.1.2018 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 26.1.2018 geliefert wurden und den Stand vom 1.1.2018 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 5 1. Titel: Allgemeine Bestimmungen
Art. 6 Art. 13 1. Kapitel: Rechte und Pflichten
Art. 14 Art. 15 2. Kapitel: Unvereinbarkeitsregelungen
Art. 16 Art. 21 3. Kapitel: Immunität und Sessionsteilnahmegarantie
Art. 21a Art. 21a 4. Kapitel: Haftung für Schäden
Art. 22 Art. 30 3. Titel: Aufgaben der Bundesversammlung
Art. 31 Art. 33 1. Kapitel: Allgemeines
Art. 34 Art. 38 2. Kapitel: Nationalrat und Ständerat
Art. 39 Art. 41 3. Kapitel: Vereinigte Bundesversammlung
Art. 42 Art. 49 1. Abschnitt: Allgemeine Bestimmungen
Art. 50 Art. 51 2. Abschnitt: Finanzkommissionen
Art. 52 Art. 53 3. Abschnitt: Geschäftsprüfungskommissionen
Art. 54 Art. 55 4. Abschnitt: Berichterstattung im Rat
Art. 56 Art. 59 5. Abschnitt: Redaktionskommission
Art. 60 Art. 60 6. Abschnitt: Delegationen in internationalen Versammlungen und für die Pflege von zwischenstaatlichen Beziehungen
Art. 61 Art. 62 5. Kapitel: Fraktionen
Art. 63 Art. 63 6. Kapitel: Parlamentarische Gruppen
Art. 64 Art. 70 7. Kapitel: Parlamentsverwaltung
Art. 71 Art. 82 1. Kapitel: Allgemeine Verfahrensbestimmungen
Art. 83 Art. 88 1. Abschnitt: Zusammenwirken der Räte
Art. 89 Art. 95 2. Abschnitt: Differenzen zwischen den Räten
Art. 96 Art. 96 1. Abschnitt: Volksinitiative auf Totalrevision der Bundesverfassung
Art. 97 Art. 99 a. Gemeinsame Bestimmungen
Art. 100 Art. 102 b. Volksinitiative in der Form des ausgearbeiteten Entwurfs
Art. 103 Art. 104 c. Volksinitiative in der Form der allgemeinen Anregung
Art. 105 Art. 106 d. Fristverlängerung und Fristablauf
Art. 107 Art. 114 4. Kapitel: Verfahren bei parlamentarischen Initiativen
Art. 115 Art. 117 5. Kapitel: Verfahren bei Standesinitiativen
Art. 118 Art. 119 1. Abschnitt: Allgemeines
Art. 120 Art. 122 2. Abschnitt: Motion
Art. 123 Art. 124 3. Abschnitt: Postulat
Art. 125 Art. 125 4. Abschnitt: Interpellation und Anfrage
Art. 126 Art. 128 1. Abschnitt: Petitionen
Art. 129 Art. 129 2. Abschnitt: Eingaben
Art. 129a Art. 129a 8. Kapitel: Verfahren bei Einsprachen gegen Verträge der Kantone unter sich oder mit dem Ausland
Art. 130 Art. 131 1. Kapitel: Allgemeine Bestimmungen für Wahlen
Art. 132 Art. 134 2. Kapitel: Wahlen in den Bundesrat
Art. 135 Art. 138 3. Kapitel: Wahlen in die eidgenössischen Gerichte
Art. 139 Art. 139 4. Kapitel: Weitere Wahlen
Art. 140 Art. 140 5. Kapitel: Bestätigung von Wahlen
Art. 140a Art. 140a 6. Kapitel: Feststellung der Amtsunfähigkeit von Mitgliedern des Bundesrates sowie der Bundeskanzlerin oder des Bundeskanzlers
Art. 141 Art. 149 1. Kapitel: Vorlagen des Bundesrates
Art. 150 Art. 158 2. Kapitel: Verkehr der Kommissionen mit dem Bundesrat
Art. 161 Art. 160 3. Kapitel: Vertretung des Bundesrates in der Bundesversammlung
Art. 162 Art. 162 8. Titel: Verkehr zwischen der Bundesversammlung und den eidgenössischen Gerichten sowie der Aufsichtsbehörde über die Bundesanwaltschaft
Art. 163 Art. 171 9. Titel: Parlamentarische Untersuchungskommission
Art. 172 Art. 174 10. Titel: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 171.10 - Edition Optobyte AG