Der Schweizerische Bundesrat,
gestützt auf die Artikel 43 und 47 des Regierungs- und Verwaltungsorganisationsgesetzes vom 21. März 1997 (RVOG),
verordnet:

SR 172.010.58
Verordnung über die Informatik und Telekommunikation in der Bundesverwaltung
(Bundesinformatikverordnung, BinfV)

vom 9. Dezember 2011 (Stand am 1. April 2018)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 9.7.2018 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 3.7.2018 geliefert wurden und den Stand vom 1.7.2018 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 3 1. Kapitel: Allgemeine Bestimmungen
Art. 4 Art. 9 2. Kapitel: Grundsätze der IKT-Steuerung und -Führung
Art. 10 Art. 12 3. Kapitel: IKT-Sicherheit und Sonderstab Informationssicherung
Art. 13 Art. 13 4. Kapitel: Beteiligung des Bundes an der Harmonisierung von Fachanwendungen für die Justiz und die Polizei
Art. 14 Art. 20 1. Abschnitt: Organe
Art. 21 Art. 22 2. Abschnitt: Leistungsbezüger
Art. 23 Art. 24 3. Abschnitt: Interne Leistungserbringer
Art. 25 Art. 26a 4. Abschnitt Bezug von IKT-Leistungen bei externen Leistungserbringern
Art. 27 Art. 28 6. Kapitel: Finanzielle Führung der IKT und Informatikrevision
Art. 29 Art. 30 7. Kapitel: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 172.010.58 - Edition Optobyte AG