Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft,
gestützt auf die Artikel 64 und 64bis der Bundesverfassung, nach Einsicht in eine Botschaft des Bundesrates vom 15. Mai 1974,
beschliesst:

SR 232.16
Bundesgesetz über den Schutz von Pflanzenzüchtungen
(Sortenschutzgesetz)

vom 20. März 1975 (Stand am 1. Januar 2011)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 14.1.2020 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 9.1.2020 geliefert wurden und den Stand vom 1.1.2020 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 4
Art. 5 Art. 8a 1. Abschnitt: Wirkungen des Sortenschutzes
Art. 8b Art. 8b 2. Abschnitt: Schutzfähige Sorten
Art. 9 Art. 11 3. Abschnitt: Recht auf Sortenschutz
Art. 12 Art. 13b 4. Abschnitt: Sortenbezeichnung und Marke
Art. 14 Art. 17 5. Abschnitt: Änderungen im Bestand des Sortenschutzes
Art. 18 Art. 20 6. Abschnitt: Änderung im Recht auf Sortenschutz und im Recht am Sortenschutz
Art. 21 Art. 22b 7. Abschnitt: Lizenzen
Art. 23 Art. 25 1. Abschnitt: Organisation und Zuständigkeiten
Art. 26 Art. 31a 2. Abschnitt: Anmeldung, Prüfung der Sorte und Erteilung des Sortenschutzes
Art. 32 Art. 36 3. Abschnitt: Sortenschutzregister, Veröffentlichungen und Gebühren
Art. 37 Art. 42
Art. 43 Art. 47
Art. 48 Art. 51 4. Kapitel: Strafrechtlicher Schutz
Art. 52 Art. 56 5. Kapitel: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 232.16 - Edition Optobyte AG