nächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 272 - Edition Optobyte AG

Schweizerische Zivilprozessordnung
(Zivilprozessordnung, ZPO)
vom 19. Dezember 2008 (Stand am 1. Januar 2018)
Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft,
gestützt auf Artikel 122 Absatz 1 der Bundesverfassung1, nach Einsicht in die Botschaft des Bundesrates vom 28. Juni 20062,
beschliesst:
1. Teil

Allgemeine Bestimmungen

1. Titel

Gegenstand und Geltungsbereich


Gegenstand


Art. 1

Dieses Gesetz regelt das Verfahren vor den kantonalen Instanzen für:
a. streitige Zivilsachen;
b. gerichtliche Anordnungen der freiwilligen Gerichtsbarkeit;
c. gerichtliche Angelegenheiten des Schuldbetreibungs- und Konkursrechts;
d. die Schiedsgerichtsbarkeit.

Internationale Verhältnisse


Art. 2

Bestimmungen des Staatsvertragsrechts und die Bestimmungen des Bundesgesetzes vom 18. Dezember 19873 über das Internationale Privatrecht (IPRG) bleiben vorbehalten.

Organisation der Gerichte und der Schlichtungsbehörden


Art. 3

Die Organisation der Gerichte und der Schlichtungsbehörden ist Sache der Kantone, soweit das Gesetz nichts anderes bestimmt.


1 SR 101
2 BBl 2006 7221
3 SR 291

erste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 272 - Edition Optobyte AG