Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft,
gestützt auf die Artikel 123 und 124 der Bundesverfassung, nach Einsicht in die Botschaft des Bundesrates vom 9. November 2005,
beschliesst:

SR 312.5
Bundesgesetz über die Hilfe an Opfer von Straftaten
(Opferhilfegesetz, OHG)

vom 23. März 2007 (Stand am 1. Januar 2013)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 29.1.2018 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 26.1.2018 geliefert wurden und den Stand vom 1.1.2018 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 8 1. Kapitel: Allgemeine Bestimmungen
Art. 9 Art. 11 1. Abschnitt: Beratungsstellen
Art. 12 Art. 16 2. Abschnitt: Hilfe der Beratungsstellen und Kostenbeiträge
Art. 17 Art. 17 3. Abschnitt: Straftat im Ausland
Art. 18 Art. 18 4. Abschnitt: Kostenverteilung zwischen den Kantonen
Art. 19 Art. 21 1. Abschnitt: Entschädigung
Art. 22 Art. 23 2. Abschnitt: Genugtuung
Art. 24 Art. 29 3. Abschnitt: Gemeinsame Bestimmungen
Art. 30 Art. 30 4. Kapitel: Befreiung von Verfahrenskosten
Art. 31 Art. 33 5. Kapitel: Finanzielle Leistungen und Aufgaben des Bundes
Art. 34-44 Art. 34-44 6. Kapitel: …
Art. 45 Art. 50 7. Kapitel: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 312.5 - Edition Optobyte AG