Das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF),
gestützt auf Artikel 29 Absatz 3 des Berufsbildungsgesetzes vom 13. Dezember 2002 (BBG) und auf Artikel 46 Absatz 2 BBG in Verbindung mit Artikel 41 der Berufsbildungsverordnung vom 19. November 2003 (BBV),
verordnet:

SR 412.101.61
Verordnung des WBF über Mindestvorschriften für die Anerkennung von Bildungsgängen und Nachdiplomstudien der höheren Fachschulen
(MiVo-HF)

vom 11. September 2017 (Stand am 1. Januar 2020)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 14.1.2020 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 9.1.2020 geliefert wurden und den Stand vom 1.1.2020 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 6 1. Abschnitt: Bildungsgänge
Art. 7 Art. 7 2. Abschnitt: Nachdiplomstudien
Art. 8 Art. 11 3. Abschnitt: Rahmenlehrpläne
Art. 12 Art. 15 4. Abschnitt: Bildungsanbieter
Art. 16 Art. 22 5. Abschnitt: Anerkennung von Bildungsgängen und Nachdiplomstudien
Art. 23 Art. 25 6. Abschnitt: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 412.101.61 - Edition Optobyte AG