vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 611.01 - Edition Optobyte AG

Finanzhaushaltverordnung
4. Kapitel

Rechnungslegung

4. Abschnitt

1 Konsolidierte Rechnung


Ausnahmen von der Konsolidierung


Art. 64a2

(Art. 55 Abs. 2 Bst. a FHG)
Die Pensionskasse des Bundes PUBLICA und die Gesellschaft Schweiz Tourismus werden von der konsolidierten Rechnungsdarstellung ausgenommen.

Einbezug in die Konsolidierung


Art. 64abis 3

(Art. 55 Abs. 2 Bst. b FHG)
In die Vollkonsolidierung einbezogen werden:
a. die Unternehmen, an denen der Bund mit mehr als 50 Prozent beteiligt ist;
b. die Ausgleichsfonds der AHV, der IV, der EO und der ALV.

Rechnungslegungsgrundsätze


Art. 64b

(Art. 55 Abs. 3 FHG)
Die Grundsätze nach Artikel 54 sowie die Bestimmungen über die Bilanzierung und Bewertung (Art. 55-60) gelten für die konsolidierte Rechnung sinngemäss.

Rechnungslegungsstandards


Art. 64c4

(Art. 55 Abs. 3 FHG)
1 Die Rechnungslegung der konsolidierten Rechnung richtet sich nach den IPSAS.
2 Abweichungen von den IPSAS werden im Anhang 3 geregelt und im Anhang der konsolidierten Rechnung begründet.

Berichterstattung


Art. 64d5

(Art. 55 FHG)
1 Die Finanzverwaltung entwirft zuhanden des Bundesrates den Bericht zur konsolidierten Rechnung und erlässt dazu Weisungen.
2 Sie unterbreitet dem Bundesrat die konsolidierte Rechnung gleichzeitig mit der Staatsrechnung.


1 Eingefügt durch Ziff. I der V vom 5. Dez. 2008, in Kraft seit 1. Jan. 2009 (AS 2008 6455).
2 Fassung gemäss Anhang 3 Ziff. 7 der V vom 30. Juni 2010, in Kraft seit 1. Aug. 2010 (AS 2010 3175).
3 Eingefügt durch Ziff. I der V vom 14. Okt. 2015 (Optimierung Neues Rechnungsmodell und Neues Führungsmodell für die Bundesverwaltung), in Kraft seit 1. Jan. 2016 (AS 2015 4019).
4 Fassung gemäss Ziff. I der V vom 14. Okt. 2015 (Optimierung Neues Rechnungsmodell und Neues Führungsmodell für die Bundesverwaltung), in Kraft seit 1. Jan. 2016 (AS 2015 4019).
5 Fassung gemäss Ziff. I der V vom 14. Okt. 2015 (Optimierung Neues Rechnungsmodell und Neues Führungsmodell für die Bundesverwaltung), in Kraft seit 1. Jan. 2016 (AS 2015 4019).

vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 611.01 - Edition Optobyte AG