Der Schweizerische Bundesrat,
gestützt auf die Artikel 2 Absatz 2, 110 Absatz 3 und 112 Absatz 5 des Zollgesetzes vom 18. März 2005 (ZG), Artikel 57h Absatz 3 des Regierungs- und Verwaltungsorganisationsgesetzes vom 21. März 1997, Artikel 27 Absatz 2 des Bundespersonalgesetzes vom 24. März 2000, und auf Artikel 19 des Edelmetallkontrollgesetzes vom 20. Juni 1933, in Ausführung des Übereinkommens vom 20. Mai 1987 über ein gemeinsames Versandverfahren,
verordnet:

SR 631.061
Verordnung über die Bearbeitung von Personendaten in der Eidgenössischen Zollverwaltung
(Datenbearbeitungsverordnung für die EZV, DBZV)

vom 23. August 2017 (Stand am 1. Januar 2018)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 29.1.2018 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 26.1.2018 geliefert wurden und den Stand vom 1.1.2018 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 4 1. Abschnitt: Allgemeine Bestimmungen
Art. 5 Art. 14 2. Abschnitt: Datenbearbeitung
Art. 15 Art. 18 3. Abschnitt: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 631.061 - Edition Optobyte AG