Der Schweizerische Bundesrat,
gestützt auf die Artikel 2 Absatz 2, 8 Absatz 1 Buchstabe a und 130 des Zollgesetzes vom 18. März 2005,
verordnet:

SR 631.144.0
Verordnung über Zollvorrechte der diplomatischen Missionen in Bern und der konsularischen Posten in der Schweiz


vom 23. August 1989 (Stand am 1. Mai 2007)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 9.7.2018 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 3.7.2018 geliefert wurden und den Stand vom 1.7.2018 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 5 1. Abschnitt: Vorrechte der Missionen
Art. 6 Art. 8 2. Abschnitt: Vorrechte der diplomatischen Vertreter
Art. 9 Art. 10 3. Abschnitt: Vorrechte der Mitglieder des Verwaltungs- und technischen Personals der Missionen
Art. 11 Art. 11 4. Abschnitt: Vorrechte der Mitglieder des dienstlichen Hauspersonals der Missionen und der privaten Hausangestellten von Missionschefs
Art. 12 Art. 16 1. Abschnitt: Vorrechte der konsularischen Posten
Art. 17 Art. 19 2. Abschnitt: Vorrechte der Berufskonsularbeamten
Art. 20 Art. 21 3. Abschnitt: Vorrechte der Konsularangestellten
Art. 22 Art. 22 4. Abschnitt: Vorrechte des dienstlichen Hauspersonals konsularischer Posten
Art. 23 Art. 29 1. Abschnitt: Motorfahrzeuge
Art. 30 Art. 31 2. Abschnitt: Abgabenfreier Treibstoff
Art. 32 Art. 32 4. Kapitel: Diplomatisches und konsularisches Kuriergepäck
Art. 33 Art. 44 5. Kapitel: Verschiedene Bestimmungen
Art. 45 Art. 46 6. Kapitel: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 631.144.0 - Edition Optobyte AG