Das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD),
gestützt auf Artikel 26 des Bundesgesetzes vom 14. Dezember 1990 über die direkte Bundessteuer (DBG) sowie Artikel 1 Buchstabe a der Verordnung vom 18. Dezember 1991 über Kompetenzzuweisungen bei der direkten Bundessteuer an das Finanzdepartement,
verordnet:

SR 642.118.3
über den Abzug besonderer Berufskosten von Expatriates bei der direkten Bundessteuer
(Expatriates-Verordnung, ExpaV)

vom 3. Oktober 2000 (Stand am 1. Januar 2016)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 9.7.2018 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 3.7.2018 geliefert wurden und den Stand vom 1.7.2018 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.

nächstes Kapitel    SR 642.118.3 - Edition Optobyte AG