vorheriges Kapitelerste Seite des Titels    [Inhalt]  SR 741.031 - Edition Optobyte AG

Ordnungsbussenverordnung
 Anhang 21
(Art. 3)


Mindestanforderungen für Formulare
A. Quittungen für Ordnungsbussen
Die Quittung muss mindestens folgende Angaben enthalten:
a. Polizeikorps;
b. Datum der Widerhandlung;
c. angewendete Ziffer der Bussenliste;
d. Bussenbetrag;
e. Polizeiorgan.
B. Bedenkfrist-Formulare
1. Das Formular muss zusätzlich zu den Angaben nach Buchstabe A noch folgendes enthalten:
a. Name, Vorname, Geburtsdatum, Heimatort und Wohnort der Täterin oder des Täters;
b. Nummer des Kontrollschildes sowie Marke und Kategorie des Fahrzeugs;
c. Zeit und Ort der Widerhandlung;
d. Datum der Abgabe des Formulars;
e. Hinweis, dass bei Nichtbezahlung innert dreissig Tagen das ordentliche Verfahren durchgeführt wird.
2. Zusammen mit dem Formular ist ein Einzahlungsschein zur Überweisung des Bussenbetrages abzugeben.
3. Das Bedenkfrist-Formular kann ohne Angabe der Personalien nach Ziffer 1 Buchstabe a als Steckzettel verwendet werden.


1 Bereinigt gemäss Ziff. II der V vom 11. April 2001, in Kraft seit 1. Jan. 2002 (AS 2001 1372).

vorheriges Kapitelerste Seite des Titels    [Inhalt]  SR 741.031 - Edition Optobyte AG