vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 810.11 - Edition Optobyte AG

Bundesgesetz über die medizinisch unterstützte Fortpflanzung
3. Kapitel

Nationale Ethikkommission


Art. 28

1 Der Bundesrat setzt eine nationale Ethikkommission ein.
2 Sie verfolgt die Entwicklung in der Fortpflanzungs- und der Gentechnologie im humanmedizinischen Bereich und nimmt zu den damit verbundenen gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen und rechtlichen Fragen aus ethischer Sicht beratend Stellung.
3 Sie hat insbesondere die Aufgabe:
a. ergänzende Richtlinien zu diesem Gesetz zu erarbeiten;
b. Lücken in der Gesetzgebung aufzuzeigen;
c. die Bundesversammlung, den Bundesrat und die Kantone auf Anfrage zu beraten;
d. die Öffentlichkeit über wichtige Erkenntnisse zu informieren und die Diskussion über ethische Fragen in der Gesellschaft zu fördern.
4 Der Bundesrat bestimmt die weiteren Aufgaben der Kommission im Bereich der Humanmedizin. Er erlässt die Ausführungsbestimmungen.


vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 810.11 - Edition Optobyte AG