Der Schweizerische Bundesrat,
gestützt auf die Artikel 4 Absatz 2, 5 Absatz 2, 7 Absatz 2, 18 Absatz 3 Buchstabe a, Absatz 5, 20 Absätze 2 und 3, 29 Absatz 2, 35 Absatz 2, 37 Absatz 3, 38 Absätze 2 und 3, 40 Absatz 2 Buchstabe b, 41, 60 und 82 Absatz 2 des Heilmittelgesetzes vom 15. Dezember 2000 (HMG) sowie in Ausführung des Bundesgesetzes vom 6. Oktober 1995 über die technischen Handelshemmnisse,
verordnet:

SR 812.212.1
Verordnung über die Bewilligungen im Arzneimittelbereich
(Arzneimittel-Bewilligungsverordnung, AMBV)

vom 17. Oktober 2001 (Stand am 1. Januar 2018)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 9.7.2018 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 3.7.2018 geliefert wurden und den Stand vom 1.7.2018 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 2 1. Kapitel: Gegenstand und Begriffe
Art. 3 Art. 6b 1. Abschnitt: Herstellungsbewilligung
Art. 7 Art. 11 2. Abschnitt: Bewilligung für die Einfuhr, den Grosshandel und die Ausfuhr
Art. 12 Art. 14 3. Abschnitt: Bewilligung für den Handel im Ausland
Art. 15 Art. 26 4. Abschnitt: Besondere Bestimmungen für Blut und Blutprodukte
Art. 27 Art. 31 3. Kapitel: Bewilligungsverfahren
Art. 32 Art. 37 4. Kapitel: Besondere Bestimmungen für die Einfuhr und die Durchfuhr
Art. 38 Art. 44 1. Abschnitt: Inspektionen
Art. 45 Art. 46 2. Abschnitt: Zusammenarbeit zwischen Institut und anderen Behörden
Art. 46a Art. 46b 3. Abschnitt: Datenschutz und Information der Öffentlichkeit
Art. 47 Art. 49 6. Kapitel: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 812.212.1 - Edition Optobyte AG