Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft,
gestützt auf die Artikel 74 Absatz 1, 104 Absätze 2 und 3 Buchstabe b, 118 Absatz 2 Buchstabe a und 120 Absatz 2 der Bundesverfassung, in Ausführung des Übereinkommens vom 5. Juni 1992 über die Biologische Vielfalt und des Protokolls von Cartagena vom 29. Januar 2000 über die biologische Sicherheit zum Übereinkommen über die biologische Vielfalt, nach Einsicht in die Botschaft des Bundesrates vom 1. März 2000 und in den Bericht der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Ständerates vom 30. April 2001,
beschliesst:

SR 814.91
Bundesgesetz über die Gentechnik im Ausserhumanbereich
(Gentechnikgesetz, GTG)

vom 21. März 2003 (Stand am 1. Januar 2018)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 9.7.2018 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 3.7.2018 geliefert wurden und den Stand vom 1.7.2018 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 5 1. Kapitel: Allgemeine Bestimmungen
Art. 6 Art. 14 1. Abschnitt: Allgemeine Grundsätze
Art. 15 Art. 19 2. Abschnitt: Spezielle Bestimmungen
Art. 20 Art. 26 3. Kapitel: Vollzug
Art. 27 Art. 29 4. Kapitel: Rechtspflege
Art. 30 Art. 34 5. Kapitel: Haftpflicht
Art. 35 Art. 35a 6. Kapitel: Strafbestimmungen und Verwaltungsmassnahmen
Art. 36 Art. 38 7. Kapitel: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 814.91 - Edition Optobyte AG