Das Eidgenössische Departement der Innern (EDI),
gestützt auf die Artikel 4 Absatz 4, 16 Absatz 5, 27 Absatz 4, 30 Absatz 2, 31 Absatz 7, 34 Absatz 1, 38 Absatz 3 und 40 der Verordnung vom 16. Dezember 2016 über das Schlachten und die Fleischkontrolle (VSFK) und Artikel 303 der Tierseuchenverordnung vom 27. Juni 1995,
verordnet:

SR 817.190.1

(VHyS)

vom 23. November 2005 (Stand am 1. Mai 2017)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 14.1.2020 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 9.1.2020 geliefert wurden und den Stand vom 1.1.2020 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 2 1. Abschnitt: Anforderungen an Schlacht- und Wildbearbeitungsbetriebe
Art. 3 Art. 3 2. Abschnitt: Hygienemassnahmen in den Schlacht- und Wildbearbeitungsbetrieben
Art. 4 Art. 4 3. Abschnitt: Vorgehen bei der Schlachttieruntersuchung
Art. 5 Art. 8 4. Abschnitt: Vorgehen bei der Fleischuntersuchung
Art. 9 Art. 11 5. Abschnitt: Organisatorische und technische Bestimmungen
Art. 12 Art. 14 6. Abschnitt: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 817.190.1 - Edition Optobyte AG