gestützt auf die Artikel 40 Absatz 2, 118 Absatz 2 Buchstabe b, 119 Absatz 2 und 120 Absatz 2 der Bundesverfassung, nach Einsicht in die Botschaft des Bundesrates vom 3. Dezember 2010,
beschliesst:

SR 818.101
Bundesgesetz über die Bekämpfung übertragbarer Krankheiten des Menschen
(Epidemiengesetz, EpG)

vom 28. September 2012 (Stand am 1. Januar 2017)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 14.1.2019 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 3.1.2019 geliefert wurden und den Stand vom 1.1.2019 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 8 1. Kapitel: Allgemeine Bestimmungen und Grundsätze
Art. 9 Art. 10 2. Kapitel: Information und Informationsaustausch
Art. 11 Art. 15 1. Abschnitt: Meldungen
Art. 16 Art. 18 2. Abschnitt: Laboratorien
Art. 19 Art. 19 1. Abschnitt: Allgemeine Verhütungsmassnahmen
Art. 20 Art. 24 2. Abschnitt: Impfungen
Art. 25 Art. 29 3. Abschnitt: Biologische Sicherheit
Art. 30 Art. 39 1. Abschnitt: Massnahmen gegenüber einzelnen Personen
Art. 40 Art. 40 2. Abschnitt: Massnahmen gegenüber der Bevölkerung und bestimmten Personengruppen
Art. 41 Art. 43 3. Abschnitt: Massnahmen im internationalen Personenverkehr
Art. 44 Art. 49 4. Abschnitt: Besondere Massnahmen
Art. 50 Art. 52 6. Kapitel: Förderungsmassnahmen
Art. 53 Art. 57 1. Abschnitt: Organe der Kantone und des Bundes
Art. 58 Art. 62 2. Abschnitt: Datenbearbeitung
Art. 63 Art. 63 1. Abschnitt: Entschädigung bei Schäden aufgrund behördlicher Massnahmen
Art. 64 Art. 69 2. Abschnitt: Entschädigung und Genugtuung bei Schäden aus Impffolgen
Art. 70 Art. 70 3. Abschnitt: Deckung des Schadens einer Herstellerin
Art. 71 Art. 74 9. Kapitel: Finanzierung
Art. 75 Art. 76 1. Abschnitt: Kantone
Art. 77 Art. 81 2. Abschnitt: Bund
Art. 82 Art. 84 11. Kapitel: Strafbestimmungen
Art. 85 Art. 88 12. Kapitel: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 818.101 - Edition Optobyte AG