Das Eidgenössische Finanzdepartement,
gestützt auf die Artikel 110 Absatz 2, 113 Absatz 2 und 175 Absatz 1 der Verordnung vom 31. Oktober 1947 über die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHVV), Artikel 43 Absatz 2 der Verordnung vom 17. Januar 1961 über die Invalidenversicherung (IVV) und die Artikel 15 Absatz 4 und 23 Absatz 2 der Verordnung vom 31. Oktober 2007 über die Familienzulagen (FamZV) sowie im Einvernehmen mit dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten und dem Eidgenössischen Departement des Innern,
verordnet:

SR 831.143.32
Verordnung des EFD über die Zentrale Ausgleichsstelle
(ZAS-Verordnung)

vom 3. Dezember 2008 (Stand am 1. April 2017)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 9.7.2018 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 3.7.2018 geliefert wurden und den Stand vom 1.7.2018 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 6 1. Abschnitt: Allgemeine Bestimmungen
Art. 7 Art. 7 2. Abschnitt: Auslandvertretungen
Art. 8 Art. 10 3. Abschnitt: Bestimmungen über die EAK
Art. 11 Art. 17 4. Abschnitt: Bestimmungen über die FAK-EAK
Art. 18 Art. 19 5. Abschnitt: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 831.143.32 - Edition Optobyte AG