Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft,
gestützt auf die Artikel 112a und 112c Absatz 2 der Bundesverfassung, nach Einsicht in die Botschaft des Bundesrates vom 7. September 2005,
beschliesst:

SR 831.30
Bundesgesetz über Ergänzungsleistungen zur Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung
(ELG)

vom 6. Oktober 2006 (Stand am 1. Januar 2019)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 14.1.2019 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 3.1.2019 geliefert wurden und den Stand vom 1.1.2019 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 1 1. Kapitel: Anwendbarkeit des ATSG
Art. 2 Art. 3 1. Abschnitt: Allgemeine Bestimmungen
Art. 4 Art. 8 2. Abschnitt: Anspruch auf Ergänzungsleistungen
Art. 9 Art. 13 3. Abschnitt: Jährliche Ergänzungsleistung
Art. 14 Art. 16 4. Abschnitt: Vergütung der Krankheits- und Behinderungskosten durch die Kantone
Art. 17 Art. 18 3. Kapitel: Leistungen gemeinnütziger Institutionen
Art. 19 Art. 31 4. Kapitel: Gemeinsame Bestimmungen
Art. 32 Art. 32 5. Kapitel: Verhältnis zum europäischen Recht
Art. 33 Art. 35 6. Kapitel: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 831.30 - Edition Optobyte AG