Der Schweizerische Bundesrat,
gestützt auf die Artikel 70 Absatz 3, 70a Absätze 3-5, 70b Absatz 3, 71 Absatz 2, 72 Absatz 2, 73 Absatz 2, 75 Absatz 2, 76 Absatz 3, 77 Absatz 4, 170 Absatz 3 und 177 des Landwirtschaftsgesetzes vom 29. April 1998 (LwG),
verordnet:

SR 910.13
Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft
(Direktzahlungsverordnung, DZV)

vom 23. Oktober 2013 (Stand am 1. Januar 2018)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 9.7.2018 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 3.7.2018 geliefert wurden und den Stand vom 1.7.2018 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 2 1. Kapitel: Gegenstand und Direktzahlungsarten
Art. 3 Art. 10 1. Abschnitt: Allgemeine Voraussetzungen
Art. 11 Art. 25 2. Abschnitt: Ökologischer Leistungsnachweis
Art. 26 Art. 34 3. Abschnitt: Bewirtschaftungsanforderungen für die Sömmerung und das Sömmerungsgebiet
Art. 35 Art. 35 1. Abschnitt: Zu Beiträgen berechtigende Flächen
Art. 36 Art. 37 2. Abschnitt: Massgebende Tierbestände
Art. 38 Art. 41 3. Abschnitt: Besondere Bestimmungen für die Sömmerung und das Sömmerungsgebiet
Art. 42 Art. 42 1. Abschnitt: Offenhaltungsbeitrag
Art. 43 Art. 43 2. Abschnitt: Hangbeitrag
Art. 44 Art. 44 3. Abschnitt: Steillagenbeitrag
Art. 45 Art. 45 4. Abschnitt: Hangbeitrag für Rebflächen
Art. 46 Art. 46 5. Abschnitt: Alpungsbeitrag
Art. 47 Art. 49 6. Abschnitt: Sömmerungsbeitrag
Art. 50 Art. 51 1. Abschnitt: Basisbeitrag
Art. 52 Art. 52 2. Abschnitt: Produktionserschwernisbeitrag
Art. 53 Art. 53 3. Abschnitt: Beitrag für die offene Ackerfläche und für Dauerkulturen
Art. 54 Art. 54 4. Abschnitt: Flächen im Ausland
Art. 55 Art. 55 1. Abschnitt: Allgemeine Bestimmungen
Art. 56 Art. 60 2. Abschnitt: Qualitätsbeitrag für die Biodiversität
Art. 61 Art. 62 3. Abschnitt: Vernetzungsbeitrag
Art. 63 Art. 64 4. Kapitel: Landschaftsqualitätsbeitrag
Art. 65 Art. 65 1. Abschnitt: Produktionsformen
Art. 66 Art. 67 2. Abschnitt: Beitrag für biologische Landwirtschaft
Art. 68 Art. 69 3. Abschnitt: Beitrag für extensive Produktion von Getreide, Sonnenblumen, Eiweisserbsen, Ackerbohnen, Lupinen und Raps
Art. 70 Art. 71 4. Abschnitt: Beitrag für graslandbasierte Milch- und Fleischproduktion
Art. 72 Art. 76 5. Abschnitt: Tierwohlbeiträge
Art. 77 Art. 78 1. Abschnitt: Beitrag für emissionsmindernde Ausbringverfahren
Art. 79 Art. 81 2. Abschnitt: Beitrag für schonende Bodenbearbeitung
Art. 82 Art. 82 3. Abschnitt: Beitrag für den Einsatz von präziser Applikationstechnik
Art 82a Art 82a 4. Abschnitt: Beitrag für die Ausrüstung von Spritzen mit einem Spülsystem mit separatem Spülwasserkreislauf zur Reinigung von Geräten für das Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln
Art. 82b Art. 82c 5. Abschnitt: Beitrag für die stickstoffreduzierte Phasenfütterung von Schweinen
Art. 82d Art. 82e 6. Abschnitt: Beitrag für die Reduktion von Pflanzenschutzmitteln im Obstbau, im Rebbau und im Zuckerrübenanbau
Art. 82f Art. 82f 7. Abschnitt: Koordination mit Ressourcenprogrammen nach den Artikeln 77a und 77b LwG
Art. 83 Art. 83 7. Kapitel: Beitragsansätze und beitragsberechtigte Bewirtschafter und Bewirtschafterinnen
Art. 84 Art. 87 1. Abschnitt: Beitragsberechtigung und Festsetzung des Beitrags
Art. 88 Art. 93 2. Abschnitt: Festsetzung des Beitrags bei Betriebsänderungen
Art. 94 Art. 96 3. Abschnitt: Begrenzung des Übergangsbeitrags
Art. 97 Art. 100 1. Kapitel: Anmeldung und Einreichung des Gesuchs
Art. 101 Art. 103 2. Kapitel: Nachweis und Kontrollen
Art. 104 Art. 104 3. Kapitel: Zuständigkeiten
Art. 105 Art. 107 4. Kapitel: Verwaltungssanktionen
Art. 108 Art. 110 5. Kapitel: Festsetzung der Beiträge, Abrechnung und Auszahlung
Art. 111 Art. 118 4. Titel: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 910.13 - Edition Optobyte AG