nächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 916.307.11 - Edition Optobyte AG

Verordnung des BLW über die GVO-Futtermittelliste
vom 21. Mai 2014 (Stand am 1. Januar 2015)
Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW),
gestützt auf die Artikel 62 Absätze 1 und 4 und 68 Absatz 3 der Futtermittelverordnung vom 26. Oktober 20111,
verordnet:

GVO-Futtermittelliste


Art. 1

Die für die Herstellung von Einzelfuttermitteln und Zusatzstoffen zugelassenen gentechnisch veränderten Organismen sowie die Einzelfuttermittel und Zusatzstoffe, die solche Organismen enthalten dürfen, sind in der GVO-Futtermittelliste im Anhang aufgeführt.

Spuren von gentechnisch veränderten Organismen, die für die Herstellung von Futtermitteln nicht mehr zugelassen sind


Art. 2

1 Futtermittel, die Spuren von gentechnisch veränderten Organismen enthalten, die für die Herstellung von Einzelfuttermitteln und Zusatzstoffen nicht mehr zugelassen sind, dürfen nach Aufhebung der Zulassung während fünf Jahren in Verkehr gebracht werden, wenn:
a. belegt werden kann, dass geeignete Massnahmen ergriffen wurden, um das Vorhandensein von Spuren zu vermeiden; und
b. der Anteil der Spuren höchstens 0,9 Massenprozent beträgt.
2 Futtermittel, die Spuren von Organismen enthalten, deren Zulassung für die Herstellung von Futtermitteln aus Sicherheitsgründen aufgehoben wurde, dürfen nicht in Verkehr gebracht werden.
3 Für gentechnisch veränderte Organismen, deren Zulassung für die Herstellung von Futtermitteln aufgehoben wurde, ergibt sich aus dem Anhang:
a. das Datum der Aufhebung der Zulassung;
b. die Information, ob daie Zulassung aus Sicherheitsgründen aufgehoben wurde.2

Aufhebung eines anderen Erlasses


Art. 3

Die Verordnung des BLW vom 1. Februar 20053 über die GVO-Futtermittellisten wird aufgehoben.

Inkrafttreten


Art. 4

Diese Verordnung tritt am 1. Juli 2014 in Kraft.


1 SR 916.307
2 Eingefügt durch Ziff. I der V des BLW vom 29. Okt. 2014, in Kraft seit 1. Jan. 2015 (AS 2014 4045).
3 [AS 2005 985]

erste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 916.307.11 - Edition Optobyte AG