vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 916.341 - Edition Optobyte AG

Verordnung über den Schlachtvieh- und Fleischmarkt
7. Kapitel

Schlussbestimmungen


Vollzug


Art. 28

Das BLW vollzieht diese Verordnung, soweit damit nicht andere Behörden betraut sind.

Aufhebung bisherigen Rechts


Art. 29

Die Verordnung vom 7. Dezember 19981 über den Schlachtvieh- und Fleischmarkt wird aufgehoben.

Übergangsbestimmungen zur Änderung vom 6. November 2013


Art. 302

1 Für die Kontingentsperiode 2015 sind für die Zuteilung nach Artikel 22 Absatz 1 Buchstabe a alle auf überwachten öffentlichen Märkten ersteigerten Tiere der Rindviehgattung anrechenbar.
2 Für die Kontingentsperiode 2015 gilt für die Zuteilung nach Artikel 24 der Zeitraum vom 1. Januar bis zum 30. Juni 2014 als Bemessungsperiode. Für die Zuteilung werden geschlachtete Tiere angerechnet, wenn der Schlachtbetrieb bei der Meldung der Schlachtung in der Tierverkehrsdatenbank seine eigene oder die TVD-Nummer des Abtretungsempfängers oder der Abtretungsempfängerin nach Artikel 24 Absatz 3 angegeben hat.


Art. 31-353


Art. 35a4


Inkrafttreten


Art. 36

1 Diese Verordnung tritt unter Vorbehalt der Absätze 2 und 3 am 1. Januar 2004 in Kraft.
2 Artikel 7 Absatz 2 tritt am 1. Juli 2004 in Kraft.
3 Artikel 8, 9 und 17 Absatz 3 treten am 1. Januar 2007 in Kraft.


1 [AS 1999 111, 2000 401, 2001 314 2091 Anhang Ziff. 18 2880, 2002 3495]
2 Fassung gemäss Ziff. I der V vom 6. Nov. 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 3977).
3 Aufgehoben durch Ziff. IV 72 der V vom 22. Aug. 2007 zur formellen Bereinigung des Bundesrechts, mit Wirkung seit 1. Jan. 2008 (AS 2007 4477).
4 Eingefügt durch Ziff. I der V vom 9. Juni 2006 (AS 2006 2539). Aufgehoben durch Ziff. I der V vom 26. Okt. 2011, mit Wirkung seit 1. Jan. 2012 (AS 2011 5447).

vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 916.341 - Edition Optobyte AG