Der Schweizerische Bundesrat,
gestützt auf die Artikel 6 Absätze 2 und 3, 7 Absatz 2, 8 Absatz 1, 9 Absatz 3 und 12 Absatz 3 des Patentanwaltsgesetzes vom 20. März 2009 (PAG),
verordnet:

SR 935.621
Patentanwaltsverordnung
(PAV)

vom 11. Mai 2011 (Stand am 1. Januar 2013)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 29.1.2018 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 26.1.2018 geliefert wurden und den Stand vom 1.1.2018 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 1 1. Kapitel: Gegenstand
Art. 2 Art. 2 2. Kapitel: Hochschulabschlüsse
Art. 3 Art. 6 1. Abschnitt: Organisation der Prüfung
Art. 7 Art. 8 2. Abschnitt: Inhalt der Prüfung
Art. 9 Art. 22 3. Abschnitt: Prüfungsverfahren
Art. 23 Art. 26 4. Abschnitt: Anerkennung ausländischer Patentanwaltsprüfungen
Art. 27 Art. 30 4. Kapitel: Praktische Tätigkeit
Art. 31 Art. 35 5. Kapitel: Patentanwaltsregister
Art. 36 Art. 38 1. Abschnitt: Übergangsbestimmungen
Art. 39 Art. 39 2. Abschnitt: Inkrafttreten

nächstes Kapitel    SR 935.621 - Edition Optobyte AG