vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 941.20 - Edition Optobyte AG

Bundesgesetz über das Messwesen
2. Abschnitt

Gesetzliche Masseinheiten


Grundsätze


Art. 2

1 Die Basiseinheiten sind die Einheiten, die mit der Resolution 12 der 11. Generalkonferenz für Mass und Gewicht von 1960 und der Resolution 3 der 14. Generalkonferenz für Mass und Gewicht von 1971 (Vertrag vom 20. Mai 18751 über die Errichtung eines internationalen Mass- und Gewichtsbureaus) festgelegt wurden. Sie umfassen:
Grösse
Name der Einheit
Kurzzeichen
a.  Länge
Meter
m
b.  Masse
Kilogramm
kg
c.  Zeit
Sekunde
s
d.  elektrische Stromstärke
Ampere
A
e.  thermodynamische Temperatur
Kelvin
K
f.  Stoffmenge
Mol
mol
g.  Lichtstärke
Candela
cd

 

 

 

 
2 Der Bundesrat regelt die Einzelheiten. Er kann namentlich:
a. für die von den Basiseinheiten abgeleiteten Einheiten besondere Benennungen und Symbole festlegen;
b. für besondere Zwecke weitere Masseinheiten festlegen und deren Verwendung regeln.

Pflicht zur Verwendung der gesetzlichen Masseinheiten


Art. 3

1 Physikalische oder chemische Messgrössen sind in gesetzlichen Masseinheiten anzugeben, wenn sie in folgenden Bereichen verwendet werden:
a. Handel und Geschäftsverkehr;
b. Gesundheit von Mensch und Tier;
c. Schutz der Umwelt;
d. öffentliche Sicherheit;
e. amtliche Feststellung von Sachverhalten.
2 Der Bundesrat kann die Verwendung anderer als der gesetzlichen Masseinheiten zulassen, wenn ein anderer Gebrauch üblich ist und kein überwiegendes öffentliches Interesse entgegensteht.


1 SR 0.941.291

vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 941.20 - Edition Optobyte AG