Der Schweizerische Bundesrat,
gestützt auf das Versicherungsaufsichtsgesetz vom 17. Dezember 2004 (VAG), Artikel 15 des Bundespersonalgesetzes vom 24. März 2000 sowie in Anwendung des Abkommens vom 10. Oktober 1989 zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der EWG betreffend die Direktversicherung mit Ausnahme der Lebensversicherung und des Abkommens vom 19. Dezember 1996 zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und dem Fürstentum Liechtenstein betreffend die Direktversicherung,
verordnet:

SR 961.011

(Aufsichtsverordnung, AVO)

vom 9. November 2005 (Stand am 1. Januar 2016)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 9.7.2018 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 3.7.2018 geliefert wurden und den Stand vom 1.7.2018 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 2 1. Titel: Geltungsbereich
Art. 3 Art. 5a 1. Kapitel: Allgemeines
Art. 6 Art. 10 1. Abschnitt: Mindestkapital
Art. 11 Art. 11 2. Abschnitt: Organisationsfonds
Art. 12 Art. 14 3. Kapitel: Gewährsvorschriften
Art. 15 Art. 15 1. Abschnitt: …
Art. 16 Art. 20 2. Abschnitt: Generalbevollmächtigter oder Generalbevollmächtigte
Art. 21 Art. 22c 1. Kapitel: Allgemeine Bestimmungen
Art. 23-26 Art. 23-26 1. Abschnitt: …
Art. 27 Art. 32 2. Abschnitt: Geforderte Solvabilitätsspanne für Versicherungsunternehmen, welche die Schadenversicherung betreiben
Art. 33-36 Art. 33-36 3. Abschnitt: …
Art. 37 Art. 40 4. Abschnitt: Verfügbare Solvabilitätsspanne
Art. 41 Art. 46 1. Abschnitt: Zielkapital
Art. 47 Art. 50 2. Abschnitt: Risikotragendes Kapital
Art. 50a Art. 50d 3. Abschnitt: Modelle
Art. 50e Art. 53a 4. Abschnitt: Weitere Bestimmungen
Art. 54 Art. 54 1. Abschnitt: Grundsätze
Art. 55 Art. 66-67 2. Abschnitt: Lebensversicherung
Art. 68 Art. 69 3. Abschnitt: Schadenversicherung
Art. 70 Art. 75 1. Abschnitt: Allgemeines
Art. 76 Art. 83 2. Abschnitt: Bestellung
Art. 84 Art. 87 3. Abschnitt: Zulassung und Kontrolle
Art. 88 Art. 95 4. Abschnitt: Bewertung der Werte
Art. 96 Art. 98a 1. Kapitel: Risikomanagement
Art. 99 Art. 99 2. Kapitel: Verantwortlicher Aktuar oder verantwortliche Aktuarin
Art. 100 Art. 109 3. Kapitel: Einsatz derivativer Finanzinstrumente
Art. 110 Art. 111b 4. Kapitel: Rechnungslegung
Art. 112-116 Art. 112-116 5. Kapitel: …
Art. 117 Art. 119 6. Kapitel: Weitere Grundsätze zur Ausübung der Versicherungstätigkeit
Art. 120 Art. 126 1. Abschnitt: Tarifierung
Art. 127 Art. 129 2. Abschnitt: Abfindung und Rückkauf
Art. 130 Art. 132 3. Abschnitt: Anforderungen an Lebensversicherungsverträge
Art. 133 Art. 135 4. Abschnitt: Restschuldversicherungsverträge
Art. 136 Art. 138 2. Kapitel: Vorschriften betreffend die Überschüsse in der Lebensversicherung ausserhalb der beruflichen Vorsorge
Art. 139 Art. 140 1. Abschnitt: Jährliche Betriebsrechnung und Informationspflichten
Art. 141 Art. 154 2. Abschnitt: Überschussbeteiligung
Art. 155 Art. 160a 4. Kapitel: Kranken- und Unfallversicherung
Art. 161 Art. 163 1. Abschnitt: Allgemeine Bestimmungen
Art. 164 Art. 165 2. Abschnitt: Schadenregelungsunternehmen
Art. 166 Art. 170 3. Abschnitt: Form und Inhalt des Rechtsschutzversicherungsvertrages
Art. 171 Art. 176 1. Abschnitt: Versicherte Schäden und Deckungsumfang
Art. 177 Art. 181 2. Abschnitt: Prämien und Statistiken
Art. 182 Art. 190 7. Titel: Versicherungsvermittler und Versicherungvermittlerinnen
Art. 191 Art. 194 1. Abschnitt: Organisation, Gruppenstruktur und gruppeninterne Vorgänge
Art. 195 Art. 197 2. Abschnitt: Risikomanagement
Art. 198 Art. 203a 3. Abschnitt: Solvabilität
Art. 203b Art. 203b 4. Abschnitt: Konkurs
Art. 204 Art. 206a 2. Kapitel: Versicherungskonglomerate
Art. 207 und 208 Art. 209-214 9. Titel: …
Art. 215 Art. 215 10. Titel: …
Art. 216 Art. 218 11. Titel: Übergangs- und Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 961.011 - Edition Optobyte AG