Die Allgemeine Konferenz der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO)

Die Konferenz nimmt heute, am 23. Februar 2006, das folgende Übereinkommen an, das als Seearbeitsübereinkommen, 2006, bezeichnet wird.

SR 0.822.81
Seearbeitsübereinkommen, 2006


(Stand am 23. April 2020)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 11.1.2021 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 8.1.2021 geliefert wurden und den Stand vom 1.1.2021 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. I Art. I Allgemeine Verpflichtungen
Art. II Art. II Begriffsbestimmungen und Geltungsbereich
Art. III Art. III Grundlegende Rechte und Prinzipien
Art. IV Art. IV Beschäftigungs- und Sozialrechte der Seeleute
Art. V Art. V Verantwortlichkeiten für die Durchführung und Durchsetzung
Art. VI Art. VI Regeln und Teil A und B des Codes
Art. VII Art. VII Beratung mit den Verbänden der Reeder und der Seeleute
Art. VIII Art. VIII Inkrafttreten
Art. IX Art. IX Kündigung
Art. X Art. X Wirkung des Inkrafttretens
Art. XI Art. XII Verwahrstellenfunktionen
Art. XIII Art. XIII Dreigliedriger Sonderausschuss
Art. XIV Art. XIV Änderung dieses Übereinkommens
Art. XV Art. XV Änderung des Codes
Art. XVI Art. XVI Verbindliche Sprachen
Regel 1.1 Regel 1.4 Titel 1 Mindestanforderungen für die Arbeit von Seeleuten auf Schiffen
Regel 2.1 Regel 2.8 Titel 2 Beschäftigungsbedingungen
Regel 3.1 Regel 3.2 Titel 3 Unterkünfte, Freizeiteinrichtungen, Verpflegung einschliesslich Bedienung
Regel 4.1 Regel 4.5 Titel 4 Gesundheitsschutz, medizinische Betreuung, soziale Betreuung und Gewährleistung der sozialen Sicherheit
Regel 5.1 Regel 5.3 Titel 5 Erfüllung und Durchsetzung

nächstes Kapitel    SR 0.822.81 - Edition Optobyte AG