nächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 142.205 - Edition Optobyte AG

SR 142.205

Verordnung über die Integration von Ausländerinnen und Ausländern
(VIntA)
vom 15. August 2018 (Stand am 1. Mai 2019)
Der Schweizerische Bundesrat,
gestützt auf das Ausländer- und Integrationsgesetz vom 16. Dezember 20051 (AIG) sowie auf Artikel 119 des Asylgesetzes vom 26. Juni 19982 (AsylG),
verordnet:
1. Abschnitt

Allgemeine Bestimmungen


Gegenstand


Art. 1

Diese Verordnung:
a. legt die Grundsätze für die Förderung der Integration von Ausländerinnen und Ausländern fest;
b. regelt die Aufgaben des Bundes, der Kantone und der Gemeinden im Bereich der Integrationsförderung und ihre Zusammenarbeit;
c. legt den Beitrag der Ausländerinnen und Ausländer zur Integration fest;
d. regelt das Verfahren und die Voraussetzungen für die Ausrichtung finanzieller Beiträge des Bundes zur Förderung der Integration; und
e. regelt die Aufgaben und die Organisation der Eidgenössischen Migrationskommission (EKM).

Grundsätze der Integrationsförderung


Art. 2

(Art. 53, 54 und 55 AIG)
1 Für die Integrationsförderung im Rahmen der bestehenden Strukturen (Regelstrukturen) setzen Bund, Kantone und Gemeinden ihr ordentliches Budget ein. Vorbehalten bleiben die Artikel 15 Absatz 6 und 21 Absatz 1.
2 Massnahmen der spezifischen Integrationsförderung werden nur im Sinne einer ergänzenden Unterstützung angeboten.
3 Für die spezifische Integrationsförderung richtet der Bund im Rahmen der bewilligten Kredite finanzielle Beiträge aus.


1 SR 142.20
2 SR 142.31

erste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 142.205 - Edition Optobyte AG