vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 211.432.21 - Edition Optobyte AG

SR 211.432.21

Technische Verordnung des VBS über die amtliche Vermessung1
2. Titel

Objektkatalog2

2. Kapitel

Definitionen und Detaillierungsgrad

1. Abschnitt

Erhebungsvoraussetzungen


Erhebungskriterien


Art. 10

1 Objekte nach Artikel 7 sind zu erheben, wenn sie:
a. einer Bewilligungs- oder öffentlichen Auflagepflicht unterstehen;
b. wichtige Funktionen erfüllen und für eine Vielzahl von Benutzern wichtige Informationen liefern; oder
c. im Gelände als wichtige Orientierungshilfe dienen.
2 In begründeten Fällen kann die Eidgenössische Vermessungsdirektion3 Objekte nach Absatz 1 Buchstabe a von der Erhebungspflicht befreien.
3 Für Objekte, die den Kriterien nach Absatz 1 nicht entsprechen, gelten die Artikel 13-23.

Geometrische Voraussetzungen


Art. 11

1 Als linienförmige geometrische Elemente sind der Kreisbogen und die Gerade zugelassen.
2 Kreisbogen und Gerade von gleichen Objekten dürfen sich wie folgt überschneiden:
a.
innerhalb der Informationsebene «Bodenbedeckung»:
5 cm;
b.
innerhalb der Informationsebene «Einzelobjekte»:
5 cm;
c.
innerhalb der Informationsebene «Nomenklatur»:
20 cm;
d.
innerhalb der Informationsebene «Liegenschaften»:
5 cm;
e.
innerhalb der Informationsebene «Hoheitsgrenzen»:
5 cm;
f.
innerhalb der Informationsebene «dauernde Bodenverschiebungen»:

20 cm;
g.
innerhalb der Informationsebene «Gebäudeadressen»:
50 cm;
h.
innerhalb der Informationsebene «administrative Einteilungen»:
20 cm.

Zusammenlegung von Linien


Art. 12

1 Linien von verschiedenen Objekten aus verschiedenen Informationsebenen dürfen bei der Erhebung zusammengelegt werden, wenn sie innerhalb des dreifachen Genauigkeitswertes nach Artikel 29 liegen.
2 Linien der Informationsebene «Liegenschaften» und Linien der Informationsebenen «Bodenbedeckung» und «Einzelobjekte», die im Gelände aus exakt definierten Punkten bestehen, dürfen nicht zusammengelegt werden.4


1 Fassung gemäss Ziff. I der V des VBS vom 11. März 2003, in Kraft seit 1. April 2003 (AS 2003 514).
2 Fassung gemäss Ziff. I der V des VBS vom 11. März 2003, in Kraft seit 1. April 2003 (AS 2003 514).
3 Ausdruck gemäss Ziff. I der V des VBS vom 5. Juni 2008, in Kraft seit 1. Juli 2008 (AS 2008 2759). Diese Änd. ist im ganzen Erlass berücksichtigt.
4 Fassung gemäss Ziff. I der V des VBS vom 11. März 2003, in Kraft seit 1. April 2003 (AS 2003 514).

vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 211.432.21 - Edition Optobyte AG