Das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement (EJPD),
gestützt auf die Artikel 10 Absatz 5, 19 Absatz 3, 20 Absatz 2 und 26 der Verordnung vom 8. Dezember 2017 über die elektronische öffentliche Beurkundung (EÖBV),
verordnet:

SR 211.435.11
Verordnung des EJPD über die Erstellung elektronischer öffentlicher Urkunden und elektronischer Beglaubigungen
(EÖBV-EJPD)

vom 8. Dezember 2017 (Stand am 1. Februar 2018)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 11.1.2021 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 8.1.2021 geliefert wurden und den Stand vom 1.1.2021 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 1 1. Abschnitt: Gegenstand
Art. 2 Art. 3 2. Abschnitt: Lieferung der Daten über Urkundspersonen aus anderen Systemen über eine Schnittstelle an das UPReg
Art. 4 Art. 6 3. Abschnitt: Erstellen elektronischer Dokumente und Verbale
Art. 7 Art. 7 4. Abschnitt: Sichtbare Darstellung der Signatur der Urkundsperson und Signiervorgang
Art. 8 Art. 8 5. Abschnitt: Form und Inhalt der Zulassungsbestätigung
Art. 9 Art. 13 6. Abschnitt: Abrufen und Anbringen der Zulassungsbestätigung
Art. 14 Art. 15 7. Abschnitt: Ausgabe und Anbringen des elektronischen Siegels des UPReg
Art. 16 Art. 16 8. Abschnitt: Kantonale Zertifikate
Art. 17 Art. 17 9. Abschnitt: Gegenstand der Prüfung, die das Validatorsystem durchführt
Art. 18 Art. 21 10. Abschnitt: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 211.435.11 - Edition Optobyte AG