Der Schweizerische Bundesrat,
gestützt auf die Artikel 5, 6, 9 Absatz 2, 12 Absatz 2, 15 Absatz 3, 19 Absatz 1, 26 und 27 Absatz 3 des Geoinformationsgesetzes vom 5. Oktober 2007 (GeoIG), Artikel 13 Absatz 3 des Bundesgesetz vom 21. Juni 1991 über den Wasserbau, Artikel 101 Absatz 1 des Kernenergiegesetzes vom 21. März 2003, Artikel 52 Absatz 2 Ziffer 1 des Rohrleitungsgesetzes vom 4. Oktober 1963 und Artikel 57 Absatz 4 des Gewässerschutzgesetzes vom 24. Januar 1991,
verordnet:

SR 510.624
Verordnung über die Landesgeologie
(Landesgeologieverordnung, LGeolV)

vom 21. Mai 2008 (Stand am 1. Januar 2018)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 11.1.2021 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 8.1.2021 geliefert wurden und den Stand vom 1.1.2021 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 2 1. Abschnitt: Allgemeine Bestimmungen
Art. 3 Art. 10 2. Abschnitt: Aufgaben der Landesgeologie
Art. 11 Art. 12 3. Abschnitt: Gewerbliche Leistungen
Art. 13 Art. 13 4. Abschnitt: Zugang und Nutzung
Art. 14 Art. 19 5. Abschnitt: Organisation
Art. 20 Art. 21 6. Abschnitt: Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 510.624 - Edition Optobyte AG