vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 514.421 - Edition Optobyte AG

SR 514.421

Verordnung des VBS über die Armeetiere
6. Abschnitt

Untauglichkeit


Art. 21

1 Als Armeepferde für untauglich erklärt werden insbesondere:
a. bösartige und stätige Pferde;
b. Pferde mit chronischen Krankheiten, die unzweifelhaft schon vor der Schatzung bestanden haben;
c. koppende, blinde oder halbblinde Pferde.
2 Als Armeehunde für untauglich erklärt werden insbesondere Hunde mit:
a. unerwünschter Schärfe;
b. fehlender innerer Sicherheit;
c. mangelnder Arbeitsbereitschaft;
d. chronischen Krankheiten, die unzweifelhaft schon vor der Schatzung bestanden haben.
3 Die LBA ist für die Untauglicherklärung zuständig.


vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 514.421 - Edition Optobyte AG