vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 514.421 - Edition Optobyte AG

SR 514.421

Verordnung des VBS über die Armeetiere
9. Abschnitt

Einsatz der Armeetiere


Dienstpflicht


Art. 34

1 Angehörige der Armee als Halter oder Halterinnen von Armeetieren stellen dieses während der Dauer der vertraglichen Haltepflicht (Art. 40) bei Bedarf während ihrer Dienstleistung mietweise zur Verfügung.
2 Nach Ablauf der vertraglichen Haltepflicht kann ein Armeetier im Einvernehmen mit dem oder der Angehörigen der Armee für weitere Dienste aufgeboten werden.

Reitpferde


Art. 35

1 In den Armeetier-Rekrutenschulen wird den Train-, Veterinär- und Veterinärarztoffizieren ein Armeepferd zugeteilt.
2 Diese Offiziere können den Schulkommandanten um Bewilligung ersuchen, ihr eigenes Reitpferd zu stellen, sofern es diensttauglich ist.
3 In den übrigen Ausbildungsdiensten können diese Offiziere ihr Reitpferd selbst stellen. Auf Gesuch hin und sofern möglich wird ihnen ein Reitpferd zugeteilt.


vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 514.421 - Edition Optobyte AG