vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 520.12 - Edition Optobyte AG

SR 520.12

Verordnung über den Bevölkerungsschutz
5. Kapitel

Ausbildung


Ausbildungsangebote zur Vorsorge und Bewältigung von bevölkerungsschutzrelevanten Ereignissen


Art. 51

1 Das BABS bietet Ausbildungen im Bereich der Führung, der Führungsunterstützung und des ABC-Schutzes an; es kann Ausbildungen zu weiteren Themen zur Vorsorge und Bewältigung von bevölkerungsschutzrelevanten Ereignissen anbieten.
2 Das Angebot im Bereich der Führung, der Führungsunterstützung und des ABC-Schutzes umfasst die Grundausbildung und die Weiterbildung von Angehörigen von Führungsorganen sowie Übungen zum Training der interdisziplinären Zusammenarbeit von Führungsorganen.
3 Ausbildungen zu weiteren Themen zur Vorsorge und Bewältigung von bevölkerungsschutzrelevanten Ereignissen richten sich insbesondere an Angehörige der dafür zuständigen Stellen von Bund und Kantonen.

Ausbildungsangebote zum Umgang mit Alarmierungs-, Warn- und Kommunikationssystemen des Bundes


Art. 52

1 Das BABS bietet Ausbildungen für den Umgang mit Systemen zur Warnung der Behörden und Alarmierung der Bevölkerung sowie mit weiteren Kommunikationssystemen des Bundes im Bevölkerungsschutz an.
2 Die Ausbildungen umfassen die technischen Aspekte der Konfiguration, den Betrieb, die Überwachung der Systemkomponenten und die Systemnutzung für Ausbilder und Ausbilderinnen sowie für System- und Netzverantwortliche.
3 Die Kantone sind zuständig für die Ausbildung der Systemnutzer und Systemnutzerinnen.

Kostentragung


Art. 53

1 Das Ausbildungsangebot des BABS ist kostenpflichtig.
2 Für die Ausbildung der folgenden Personen werden keine Kosten erhoben:
a. Angehörige von kantonalen Führungsorganen und kantonalen Stellen für den Bevölkerungsschutz;
b. Ausbilder und Ausbilderinnen sowie System- und Netzverantwortliche im Auftrag der Behörden und Organisationen für Rettung und Sicherheit für Ausbildungsangebote zum Umgang mit Alarmierungs-, Warn- und Kommunikationssystemen des Bundes;
c. Angestellte der Bundesverwaltung.
3 Für die Unterkunft und die Verpflegung von Personen nach Absatz 2 Buchstaben a und b, die im Ausbildungszentrum des BABS einen Kurs besuchen, werden keine Kosten erhoben.
4 Regionalen und kommunalen Führungsorganen, Angehörigen von Partnerorganisationen des Bevölkerungsschutzes und von Betreiberinnen kritischer Infrastrukturen sowie Dritten steht das Ausbildungsangebot des BABS im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten kostenpflichtig zur Verfügung.
5 Das BABS kann eine abweichende Kostentragung vereinbaren.

Koordinationsorgan


Art. 54

1 Das Koordinationsorgan «Ausbildung Bevölkerungsschutz und Übungen» koordiniert die Ausbildung und die grossen Übungen im Verbundsystem Bevölkerungsschutz.
2 Es setzt sich zusammen aus Vertretern und Vertreterinnen folgender Stellen:
a. des BABS, der Armee, des Bundesamts für Zivildienst und der Bundeskanzlei;
b. der Kantone;
c. der Partnerorganisationen im Bevölkerungsschutz.
3 Es kann Dritte oder weitere Stellen beiziehen.
4 Das Koordinationsorgan kann Fach- und Projektgruppen für die Bearbeitung gemeinsamer Ausbildungsfragen einsetzen.
5 Das BABS hat den Vorsitz. Es führt die Geschäftsstelle.


vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 520.12 - Edition Optobyte AG