Die Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft,
gestützt auf die Artikel 105 und 131 Absatz 1 Buchstabe b der Bundesverfassung, nach Einsicht in eine Botschaft des Bundesrates vom 1. Juni 1931,
beschliesst:

SR 680
Bundesgesetz über die gebrannten Wasser
(Alkoholgesetz, AlkG)

vom 21. Juni 1932 (Stand am 1. Januar 2019)


Die vorliegende «Edition Optobyte AG» wurde am 11.1.2021 erstellt. Sie basiert auf Rechtsdaten, welche von der Schweizerischen Bundeskanzlei am 8.1.2021 geliefert wurden und den Stand vom 1.1.2021 wiedergeben. Massgebend ist allein die Veröffentlichung durch die Bundeskanzlei.


Artikelliste
Von Bis Titel
Art. 1 Art. 2 Erster Abschnitt: Allgemeine Bestimmungen
Art. 3 Art. 26 Zweiter Abschnitt: Herstellung gebrannter Wasser im Inland
Art. 27 Art. 36 Dritter Abschnitt: Einfuhr, Ausfuhr und Durchfuhr gebrannter Wasser
Art. 37 Art. 38 Vierter Abschnitt: …
Art. 39 Art. 43 Fünfter Abschnitt: Handel mit gebrannten Wasser zu Trinkzwecken
Art. 43a Art. 43a Abschnitt Va: Weitere Massnahmen zur Verminderung des Verbrauchs gebrannter Wasser zu Trinkzwecken
Art. 44 Art. 45 Sechster Abschnitt: Verwendung der Erträgnisse
Art. 46 Art. 48 Abschnitt VIa: Steuerpfand
Art. 49 Art. 51 Siebenter Abschnitt: Rechtsmittel
Art. 52 Art. 64 Achter Abschnitt: Strafbestimmungen
Art. 65 Art. 69 Neunter Abschnitt: Vollstreckung
Art. 70 Art. 75 Zehnter Abschnitt: Organisation
Art. 76 Art. 78 Elfter Abschnitt: Übergangs- und Schlussbestimmungen

nächstes Kapitel    SR 680 - Edition Optobyte AG