vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 741.41 - Edition Optobyte AG

SR 741.41

Verordnung über die technischen Anforderungen an Strassenfahrzeuge
3. Teil

Technische Anforderungen

2. Titel

Die Motorwagen

1. Kapitel

Abmessungen, Gewichte, Kennzeichnung


Abmessungen


Art. 94

1 Die Länge eines Motorwagens darf höchstens betragen:


Meter

a.  Motorwagen, ausgenommen Gesellschaftswagen
12,00
b.  Gesellschaftswagen mit zwei Achsen
13,50
c.  Gesellschaftswagen mit mehr als zwei Achsen
15,00
d.  Gelenkbusse
18,75.
1bis Für abnehmbare Zubehörteile wie Skiboxen an den Gelenkbussen und den anderen Gesellschaftswagen gilt Artikel 65 Absatz 2 VRV.1
2 Die Breite von Motorwagen darf höchstens betragen:

Meter
a.  klimatisierte Fahrzeuge

2,60

b.  übrige Motorwagen

2,55.

3 Die Höhe der Motorwagen darf höchstens betragen:

4,00


Gewichte, Achslasten


Art. 95

1 Das Gesamtgewicht darf, vorbehältlich der Gewichte im internationalen Verkehr, höchstens betragen:2

Tonnen
a.  Personenwagen

3,50

b.  Kleinbusse

3,50

c.  Lieferwagen

3,50

d.  Motorwagen mit zwei Achsen

18,00

dbis.  zweiachsige Gesellschaftswagen

19,50

e.  Motorwagen mit drei Achsen

25,00

f. Motorwagen mit drei Achsen (ausgenommen dreiachsige Gelenkbusse), bei denen die Antriebsachse mit Doppelbereifung und einer Federung nach Artikel 57 Absatz 1 ausgerüstet ist
oder beide hinteren Antriebsachsen mit Doppelbereifung ausgerüstet sind und die Achslast von 9,50 t je Achse nicht überschritten wird

26,00

g. Motorwagen mit vier Achsen

32,00

h. Motorwagen mit mehr als vier Achsen und Raupenfahrzeuge

40,00

i. Motorwagen mit mehr als vier Achsen im unbegleiteten kombinierten Verkehr

44,00

j. dreiachsige Gelenkbusse

28,00

k. ...


 

1bis Das Gesamtgewicht von Fahrzeugen nach Absatz 1 Buchstaben d, e, f und j mit alternativem Antrieb darf um das zusätzliche, für die alternative Antriebstechnik erforderliche Gewicht, höchstens jedoch 1 t, höher sein. Fahrzeuge mit alternativem Antrieb sind Fahrzeuge, die zumindest teilweise mit einer der folgenden Energiequellen angetrieben werden:
a. Elektrizität;
b. Wasserstoff;
c. Erdgas, einschliesslich Biogas;
d. Flüssiggas; oder
e. mechanische Energie aus bordeigenen Speichern oder bordeigenen Quellen, einschliesslich Abwärme.3
2 Die Achslasten dürfen, ohne Berücksichtigung einer Anfahrhilfe nach Artikel 57 Absatz 2, höchstens betragen für:4


Tonnen

a.  nicht angetriebene Einzelachsen

10,00

b.  angetriebene Einzelachsen bei:

 
1.  land- und forstwirtschaftlichen Erntemaschinen mit Breitreifen (Art. 60 Abs. 6)
14,00
2.  Arbeitskarren mit Breitreifen (Art. 60 Abs. 6)
14,00
3.  den übrigen Motorwagen
11,50
c.  Doppelachsen mit einem Achsabstand von weniger als 1,00 m

11,50

d.  Doppelachsen mit einem Achsabstand von 1,00 m bis weniger als 1,30 m

16,00

e.  Doppelachsen mit einem Achsabstand von 1,30 m bis weniger als 1,80 m

18,00

f. Doppelachsen mit einem Achsabstand von 1,30 m bis weniger als 1,80 m, bei denen die Antriebsachse mit Doppelbereifung und einer Federung nach Artikel 57 Absatz 1 ausgerüstet ist oder jede Antriebsachse mit Doppelbereifung ausgerüstet ist und die Achslast von 9,50 t je Achse nicht überschritten wird

19,00

g. Dreifachachsen mit Achsabständen bis zu 1,30 m

21,00

h. Dreifachachsen mit Achsabständen von über 1,30 m bis zu 1,40 m

24,00

i. Dreifachachsen mit einem Achsabstand von über 1,40 m

27,00


Kontrollschild


Art. 96

Motorwagen müssen vorn und hinten das für diese Stellen bestimmte Kontrollschild tragen.


1 Eingefügt durch Ziff. I der V vom 16. Okt. 2002, in Kraft seit 1. Dez. 2002 (AS 2002 3567).
2 Fassung gemäss Ziff. I der V vom 1. Nov. 2000, in Kraft seit 1. Jan. 2001 (AS 2000 2888).
3 Eingefügt durch Ziff. I der V vom 5. April 2017, in Kraft seit 7. Mai 2017 (AS 2017 2651).
4 Fassung gemäss Ziff. I der V vom 16. Nov. 2016, in Kraft seit 15. Jan. 2017 (AS 2016 5133).

vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 741.41 - Edition Optobyte AG