vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 744.21 - Edition Optobyte AG

SR 744.21

Bundesgesetz über die Trolleybusunternehmen
VI. Verwaltungsmassnahmen und Strafbestimmungen


Art. 17

1. Ordnungsbusse und Aufhebung der Konzession
1 ...1
2 Bei schwerer oder wiederholter Zuwiderhandlung gegen dieses Gesetz, seine Vollziehungsvorschriften und gegen die Bestimmungen der Konzession, oder, wenn die Konzession gegenstandslos geworden ist, kann das Departement die Konzession ohne Entschädigung an den Inhaber aufheben. Die Kantonsregierung ist vorher anzuhören.


Art. 18

2. Vergehen und Übertretungen
1 Die Strafbestimmungen des Bundesgesetzes vom 15. März 19322 über den Motorfahrzeug- und Fahrradverkehr finden Anwendung, mit Ausnahme derjenigen über das Fahren ohne Fahrzeugausweis und über das Kontrollschild.
2 Die Bestimmungen, insbesondere die Strafbestimmungen, des Eisenbahngesetzes vom 20. Dezember 19573 über die Dienstunfähigkeit gelten sinngemäss.4


Art. 18a5

3. Abgaben
Der Bundesrat setzt die für den Vollzug dieses Gesetzes zu erhebenden Abgaben fest.


1 Aufgehoben durch Art. 96 Abs. 1 Ziff. 9 des Eisenbahngesetzes vom 20. Dez. 1957, mit Wirkung seit 1. Juli 1958 (AS 1958 335; BBl 1956 I 213).
2 [BS 7 595 614; AS 1948 531, 1949 II 1491 Art. 4, 1959 679 Art. 107 Abs. 3, 1960 1157 Art. 28 Abs. 1 Ziff. 1, 1308 Art. 4 Abs. 6, AS 1962 1364 Art. 99 Abs. 3]. Heute: Die Strafbestimmungen des BG vom 19. Dez. 1958 über den Strassenverkehr (SR 741.01).
3 SR 742.101
4 Eingefügt durch Ziff. II 19 des BG vom 20. März 2009 über die Bahnreform 2, in Kraft seit 1. Jan. 2010 (AS 2009 5597 5629; BBl 2005 2415, 2007 2681).
5 Eingefügt durch Ziff. II 19 des BG vom 20. März 2009 über die Bahnreform 2, in Kraft seit 1. Jan. 2010 (AS 2009 5597 5629; BBl 2005 2415, 2007 2681).

vorheriges Kapitelerste Seite des Titelsnächstes Kapitel    [Inhalt]  SR 744.21 - Edition Optobyte AG